Willkommen Kapselpilot!

Hier entsteht mein Blog zu meinem EVE-Leben als Alpha-Clone.
Ich berichte über meine Ausbildung, Aktionen, Events, einfach alles, was ich als Alpha-Clone so erlebe. Damit will ich EVE- Anfängern und leidenschaftlichen Alphas Ideen, Anleitungen und ganz besonders Anreize zum Zusammenspielen geben. Denn gerade im Zusammenspiel mit anderen entwickelt EVE seinen ganzen Reiz und die enorme Vielfalt, die auch als Alpha-Clone für langanhaltenden Spielspaß sorgen.

Fr

24

Nov

2017

Resource Wars Level 2

Glück-Auf, Kapsuleure!

Viel Zeit ist vergangen und ich habe viele RW Sites geflogen. Genug Zeit, endlich mal über meine Erfahrungen mit Lvl2 zu berichten.

RW, Level 2

 

Die Bedingungen

Minere 20.000 Einheiten des in der Site vorhandenen Erzes und wirf es in eine bereitstehende Orca. Dazu hast Du nun 2 Minuten WENIGER Zeit als in Level 1. Also doppelt soviel Erz in weniger Zeit. Das klingt hart.

 

Als Alpha, Solo nur schwierig zu schaffen. Intention seitens CCP: Treffe Dich mit bis zu drei weiteren Leuten und löse die Aufgabe gemeinsam mit ihnen. Zu zweit als Alpha mit der Venture aber durchaus zu schaffen.

 

Zugelassene Schiffe sind immer von der Fraktion zu der die von Dir ausgewählte Corp (IWR, SMS, FSM, RFO) gehört, PLUS geeignete ORE Mining Schiffe.

Welche Schiffe genau erlaubt sind, siehst Du, wenn Du Dir in der ANGENCY die Details zu einer RW Site anzeigen lässt, während Du in der Kapsel sitzt.

 

Mögliche Schiffe: Corvette, Fregatte, ORE Venture, Prospect u.v.m.

Gegner: mehrere Fregatten plus gelegentlich auch normale Beltratten. ACHTUNG! In Incursiongebieten kommen auch die ultratödlichen Beltratten und putzen Dein Schiff weg... in Nullkommanix.

 

Entgegen meiner Empfehlungen für Lvl1, vertrete ich mittlerweile die Ansicht, daß eine Gegenwehr gegen die Angriffe der Ratten kontraproduktiv ist. Man zieht durch den Einsatz von Drohnen nur zusätzliche Aggro auf sich, was schon zu einigen Schiffverlusten für mich geführt hat. Am besten erst gar keine Drohnen mitnehmen. Oder, wer es kann..., nehme doch Schilddrohnen mit, um Kameraden zu retten ;) 

 

Ansonsten bleibt hier nicht viel mehr zu sagen: Schnapp Dir einen Kumpel mit einer Venture, gehe rein und mach Deinen gottverdammten Job!  ;)
Sollte ein Kumpel Spaß haben, gegen die Ratten zu kämpfen, kann er ja gerne mitfliegen und die Aggro ablenken ;) 
Die Modalitäten, wie diese reinen Kämpfer an den Auszahlungen beteiligt werden, sind mir allerdings bis jetzt nicht klar geworden.

Wir haben im Amarr Gebiet schon einige viele Site zu dritt geflogen und es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Die ISK Einnahmen waren uns dabei fast egal :) Zu verdienen gibt es hier 500.000 ISK plus Bonus, wenn man es schneller schafft.
Dazu gibt es Loyalitätspunkte (LP), die momentan jedoch noch recht uninteressant sind, da die damit zu erwerbenden Gegenstände noch zu teuer sind. CCP hat aber eine Preiskorrektur angekündigt.


So, ich hoffe, das war mal wieder interessant für Dich. Bald kommt Lvl3. Bis dahin wünsche ich

 

immer eine handvoll CAP in Reserve 

Euer
Klassensprecher

0 Kommentare

Mo

06

Nov

2017

Resource Wars Level 1

Glück Auf, Kapsuleure!

Entgegen aller Schimpftiraden in den verschiedensprachigen Foren, finde ich die Ressource Wars (RW) durchaus fein als Zeitvertreib und -in den höheren Levels - als lukrative Einkommensquelle. Und es fördert das Zusammenspiel, besonders auch mit völlig unbekannten Leuten :)

 

Wenn ich mir die Forenbeiträge im englischen und deutschen Forum so anschaue, frage ich mich, ob die vielen Meckerer überhaupt wissen, was sie schreiben. Ich als ewiger Alpha habe im Gegensatz zum allgemeinen Forum-Thenor Spaß an den Resource Wars (RW). Nach ca. 50 geflogenen Level 1 Sites, ebensovielen Level 2 und einer handvoll Level 3 Sites habe ich mich entschlossen, meine Erlebnisse und Erfahrungen in meinem Blog zu präsentieren.

 

  • Aktueller Hinweis vom 24.11.2017: Weiter unten empfehle ich, Drohnen auszuwerfen und die Gegner anzugreifen. Mittlerweile bin ich jedoch gaaanz anderer Meinung. Auf keinen Fall einen Gegenangriff starten, dann wird man viel weniger von den Ratten belästigt. Da die Vorgehensweise mit den Drohnen aber nicht als FALSCH anzusehen ist, habe ich sie drin gelassen ;)

 

RW, Level 1

 

Die Bedingungen

Minere 10.000 Einheiten des in der Site vorhandenen Erzes und wirf es in eine bereitstehende Orca.

Solo durchaus zu schaffen. Intention seitens CCP: Treffe Dich mit zwei weiteren Leuten und löse die Aufgabe gemeinsam mit ihnen.

Zugelassene Schiffe sind immer von der Fraktion zu der die von Dir ausgewählte Corp (IWR, SMS, FSM, RFO) gehört, PLUS geeignete ORE Mining Schiffe.

Welche Schiffe genau erlaubt sind, siehst Du, wenn Du Dir in der ANGENCY die Details zu einer RW Site anzeigen lässt, während Du in der Kapsel sitzt.

 

Mögliche Schiffe: Corvette, Fregatte, ORE Venture

Gegner: mehrere Fregatten plus gelegentlich auch normale Beltratten. ACHTUNG! In Incursiongebieten kommen auch die ultratödlichen Beltratten und putzen Dein Schiff weg... in Nullkommanix.

 

Wie komme ich an die Missionen?

Im Neocom am linken Bildschirmrand, ganz unten ist das Symbol für die AGENCY. Das ist das neue Infoportal rund um PVE in EVE. In den Reitern am obigen Fensterrand kannst Du Filter einstellen, um der Informationsflut Herr zu werden. Beispieleinstellungen kannst Du meiner Grafik entnehmen. Links sollten dann nach geeigneter Filtereinstelung eine lange Liste an RW Sites angezeigt werden. Ein einfacher Klick auf eine der Aufgaben blendet die Details ein. Auf meinem Beispielbild sitze ich in der Kapsel und bekomme daher die rote Meldung, sowie die erlaubten Schiffe angezeigt. Bewegst Du den Mauszeiger z.B. auf das Fregattensymbol, bekommst Du alle hier erlaubten 7 Fregatten aufgelistet. Du kannst hier gleich die zu fliegende Route in das betreffende System aktivieren. Im System angekommen warpst Du über das Overview die Site an, hier in Level 1 eine "Limited..." oder "Begrenzte...".

Dort angekommen öffnet sich noch ein Fenster, in dem Dir der FC ein paar Informationen zur Site gibt. Wichtigste Information für mich: Wieviel Zeit habe ich noch, um den Job zu erledigen? Ist nicht mehr die volle Zeit (hier 12 Minuten) verfügbar sind schon einer oder mehrere Spieler in der Site... oder sind reingeflogen und wieder abgehauen/gestorben/geflüchtet/gescheitert/... usw.

Beträgt die verbleibende Zeit weniger als 55%, kannst Du Dir die Aktivierung des Beschleunigungstores sparen. Dann bekommst Du keinen Anteil mehr.

Ansonsten, aktiviere das Beschleunigungstor und mach Deinen gottverdammten Job!  :)

 

In der Mission

Nach dem Beschleunigungstor siehst Du eine blaue Orca, eine Station, mehrere kleine Ansammlungen von Erzbrocken und in jeder dieser Ansammlungen eine Fahne mit einer Ziffer von 1 bis 6. Diese Fahnen können wie Strukturen angeflogen und auch georbitet werden. Warum sind sie numeriert? Es sind lediglich Organisationshilfen für mehrere Piloten in der Site. Pilot 1 kann sagen, daß er die 1 und die 2 wegminert, der nächste die 3 und 4... usw. Minern zwei Piloten an einem Stein, wird meistens nur einer das Erz bekommen. Die Steine sind so arm an Erzen, daß meistens nach weniger als einem Miner-Zyklus der Stein leer ist. Sind die Steine leer, verbleiben sie noch ein paar Sekunden im All und explodieren dann. Diese Explosionen haben schon oft die Panzerung einer meiner Drohnen beschädigt, ohne das Schild zu beschädigen... wenn die Drohne gerade dicht an dem Stein vorbei flog.

 

Bist Du alleine, kannst Du zuerst die Orca anfliegen und dort verweilen. Von dort aus kannst Du die ersten Steine aufschalten und abbauen und Dich dabei in Ruhe umsehen, wo Du als nächstes minern möchtest. Warte, bis die ersten Ratten eintreffen und Dich aufschalten, bevor Du Deine Drohnen auswirfst. Schalte einen Gegner auf und hetze die Drohnen per Befehl auf diesen Gegner. Startest Du Deine Drohnen vorher, bekommen sie sehr wahrscheinlich was auf die Mütze und werden beschädigt. Greifen die Drohnen automatisch einen Gegner an, wechseln sie zwischendurch den Gegner und sind wenig erfolgreich.

 

Unerfahrene Piloten können eine der numerierten Fahnen in 5000m umkreisen und dabei der Reihe nach Steine abbauen, bis keine mehr da sind (is klar) und dann zur nächsten Fahne ziehen. Jeder Stein enthält ca. 750-1000 Einheiten Erz, vielleicht auch mal weniger oder mehr.

Je nach Fitting, kannst Du Dich auch irgendwo hinstellen und minern, wer jedoch orbitet wird schlechter getroffen. Das wird später in Level 2 wichtiger, also hier gleich angewöhnen. Sollten die Schilde bei meinem Fitting mal unter 40% oder gar unter 30% sinken, werfe ich das MWD an und lasse es dauerhaft laufen. Meistens erholen sich die Schilde wieder. Sinkt die Schildkapazität unter 20 %, burne ich mit MWD in den freien Raum, bis sich die Schilde erholt haben und komme dann zurück um weiter zu minern. Verlässt Du die Site für Reparaturen, ist Deine Belohnung futsch.

 

Liegen mind. 10.000 Einheiten (nicht m³) Erz im Hangar, burnst Du mit MWD zur Orca. Einfach voll dagegendengeln. Ist ja nicht Deine ;) Mit einem Rechtsklick auf die Orca kannst Du im angezeigten Kontextmenü deren Hangar öffnen und Dein Erz dort hineinschieben. "PLÖMM..." macht es und die Orca ist binnen weniger Sekunden im Warp... wie eine Kapsel... und verschwindet. Mission sollte erfolgreich sein und die Belohnung sollte kommen. Fertig. Drohnen rein, weiter zur nächsten Site.

 

Solo sollte es durchaus möglich sein, Zeitboni zu erreichen und damit die Belohnung geringfügig zu erhöhen.

In einer Grupe von bis zu 3 Spielern sollte das Ganze Ruck-Zuck gehen und ein Bonus leicht verdient sein.

 

Natürlich gibt es durchaus noch ein paar Feinheiten, aber e bissi was sollt ihr euren Grips ja auch anstrengen.

Mein Fitting und warum:

E-PS Gaussian Scoped Mining Laser - Kleines Geld, hohe Reichweite, wenig Cap- und CPU Verbrauch, beste Effektivität im Gesamtvergleich

Keine Miner I oder gar II, weil zu wenig Cap und CPU für einen ausreichenden Schutz verbleiben.

Die Förderleistung ist zweitrangig, da immer genug Zeit bleibt.

 

Die Riggs sind für höchste Flexibilität ausgesucht, um alle 4 Fraktions Sites fliegen zu können

Deswegen habe ich auch von jeder Fraktion die Faction-Drones im Hangar. Hier im RW wird es richtig spürbar, wenn man die Drohnen-Schadensarten dem zu erwartenden Gegner anpasst.

 

Medium-Module. Hier reicht durchaus auch ein Civilian AB, um mehr Power für mehr Schutz zu bekommen. Wäre etwas für erfahrene Piloten.

 

Low-Slot: Damage Control II, statt Mining Laser Upgrade, für mehr Schutz. Wie gesagt, die Mining-Leistung ist zweitrangig.

 

 

 

0 Kommentare

Mo

11

Sep

2017

Vertrieb-Täter II

Hallo Kapsuleure,

im Februar habe ich bereits voller Begeisterung über die Einnahmequelle "Vertriebs-Missionen" berichtet. Mittlerweile habe ich diese Beschäftigung ausgereift und möchte hier mit weiteren Details darüber berichten...

Früchte der Arbeit: Level 4 Missionen mit Ansehen
Früchte der Arbeit: Level 4 Missionen mit Ansehen

Wie man im Bild links erkennen kann, habe ich mein Ansehen bei einem "meiner" Agenten schon ordentlich hoch getrieben. Und ich kann sagen, Vertrieb (oder in engl: "Distribution") ist ein Missionstyp, der zu Unrecht unbeliebt ist und als wenig lukrativ bezeichnet wird. Besonders als Alpha empfinde ich diesen Missionstyp als weniger langweilig als Mining.

 

Für einen Alpha ist es ganz sicher eine lohnende Beschäftigung, bei der man nebenbei ganz gut einen Film schauen kann, oder wie ich, seinem täglichen Job nachgehen kann ;)

 

 

DIE SKILLS:

Folgende Skills habe ich aufs Maximum geskillt und diese haben natürlich auch Einfluss auf andere Missionstypen.

 

SOCIAL
Dieser Skill erhöht nochmals das Ansehen für die Corporation und die Fraktion des NPC Agenten um 5% !!! pro Skillstufe.

 

CONNECTIONS

Dieser Skill dient der Interaktion mit freundlichen NPC Agenten und steigert das Ansehen um ganze 4% pro Skillstufe für die jeweilige Corp des Agenten und der Fraktion.

Diese beiden Skills auf Maximum gelernt und man braucht nur noch 1 oder garkeine Level 1 Mission fliegen um bei Level 2 einsteigen zu können. Püppchenfliegen reduziert ;)

NEGOTIATION

Erhöht die Bezahlung und die Belohnungs ISK um 5% pro Skill Level, sodass das Einkommen bei den Missionen nochmal ordentlich in die Höhe geht.

 

Dann gibt es noch die Spezialisierungsskills:

 

DISTRIBUTION CONNECTIONS 

Erhöht die vergebenen Loyalty Points (LP) als Belohnung für eine Mission um stolze 10% pro Skill Level. Das ist enorm, finde ich und es macht sich richtig bemerkbar.

 

Dasselbe gilt für SECURITY CONNECTIONS oder MINING CONNECTIONS, um die LP auch bei diesen Missionstypen hochzutreiben ;)

Vierdienst farmen leicht gemacht
Vierdienst farmen leicht gemacht

Bei einer Station mit drei Agenten für Vertriebsmissionen des Levels 4 nehme ich in zwei Stunden als Alpha ca. 4 Millionen ISK ein (nicht sooo gewaltig) und habe bis zu 12.000 oder mehr neue LP auf meinem Konto. Und das gaaanz gemütlich, mit Pausen und Filmgucken oder sonst irgendeiner Zweitbeschäftigung ;-)

Für diesen LP Verdienst muss ein Omega auch zwei Stunden in Vanguard-Incursions rumballern und vorher hunderte Millionen ISK in ein Incursion Schiff investiert haben.

 

Ich hoffe, ich habe den Alphas hiermit eine feine Möglichkeit nennen können, zwischendurch mal einfach etwas Einkommen zu farmen. Was ihr mit den verdienten LP anfangen könnt, erfahrt ihr in meinem Blogeintrag vom 06.03.2017 "Loyalitätsbeweise"

6 Kommentare

Mo

04

Sep

2017

Lange Wege, kurze Wege

Hallo Kapsuleure,

 

sowohl auf Youtube, als auch bei mir daheim sieht man immer ähnliche Anordnungen der Menüs und Informationen, die eigentlich völlig unpraktisch sind. "Warum", habe ich mich gefragt und mir ein paar Gedanken gemacht...

Infos überall, hin und her
Infos überall, hin und her

... die meisten von uns scheinen die Anordnung der Spielelemente wie HUD, Chats, Overview, D-Scan weitestgehend vom Spielstart zu übernehmen. Dabei landet der Local-Chat meistens links, das Overview rechts und in deren Nähe oft weitere Elemente. In der Mitte halten sich die meisten einen mehr oder weniger großen Bereich frei, wo man ein wenig vom All sieht ;)

Die Wege, die der Mauszeiger dabei zurücklegt müssen gigantisch sein...

Infos links, Weltall rechts
Infos links, Weltall rechts

So habe ich mir gedacht, diese Wege gilt es zu verkürzen. Herausgekommen ist nach wochenlangem Rumprobieren folgendes:
Alles, was es im Überblick zu halten gilt, kommt nach links. Dann gibt es viele Fenster, die man zwar gerne offen hat, von denen man aber eigentlich immer nur eines nutzt. Die werden zusammengefasst und kommen auch nach links, aber aufs Nötigste verkleinert.
So kennt man das sowieso von vielen Programmen und Webseiten.
Die Chats rutschen nach oben rechts und werden in einem Fenster zusammengefasst. Das Flottenfenster kommt nach oben in die Mitte. Die linke, obere Ecke ist ja leider fest reserviert durch Systemname, Autopilot und andere Elemente.

So habe ich jetzt sowohl Local und Overview, als auch Drohnenstatus oder D-Scan gleichzeitig im Blick und muß nicht erst mit Blick und Maus quer über den ganzen Bildschirm wandern.

Zusätzlich kann man den Mittelpunkt des Weltalls horizontal verschieben. Das hat den Vorteil, dass man sein Schiff und das ganze Geschehen mit der passenden Zoomstufe immer noch gut verfolgen kann.
Dazu geht man in die Einstellungen (ESC drücken) und dort in die Grafikeinstellungen (erstes Menü oben links) und bei den Kameraeinstellungen kann man den Mittelpunkt nach links und rechts verschieben. Bei mir hat sich eine Verschiebung um 40% nach rechts als optimal herausgestellt.

Jetzt ist diese Anordnung natürlich über Wochen entstanden und nicht von jetzt auf gleich. Ich kann mir vorstellen, dass Du erstmal einen Moment brauchst, um Dich umzugewöhnen, falls Du es ausprobierst.

Für mich ist es so echt angenehm und ich bekomme auch keine Kopfschmerzen mehr, weil die Augen nicht so oft neu fokussieren müssen.

Dies ist natürlich für mich als HighSec Carebear gedacht. Das Zusammenlegen von Local und Overview könnte aber vielleicht auch im Nullsec lebensrettende Zehntelsekungen bringen. Ob die Zusammenlegung von Fenstern da auch sinnvoll ist, überlasse ich den Spezialisten.

Schöne Woche euch allen

Klassensprecher

viele Fenster zusammengefasst
viele Fenster zusammengefasst

Hier noch einige Erläuterungen, wie was geht:


1. Du weisst nicht, wie Du Fenster zusammenfassen kannst?

Schiebe einfach ein Fenster über das andere, bis die Titelzeile des Zielfensters die Farbe wechselt und lasse dann los. Das neue Fenster wird dann mit einem Karteireiter in das bestehende integriert. Später kannst Du die Reiter nach belieben verschieben, wenn Du die Reihenfolge verändern möchtest.

 

2. Verschieben des HUD

Du kannst Eve sagen, ob Du das HUD oben oder unten platzieren möchtest. Dazu klickst Du rechts unten am HUD auf das EVE Menü (sieht aus wie drei kleine weiße Linien oder das stilisierte EvE E. Dort gibt es die Möglichkeit einen Haken zu setzen, um das HUD oben zu platzieren.

 

Horizontal kannst Du es verschieben, indem Du es in der Mitte anklickst und verschiebst.

 

 

3. Verschieben der Ziel-Icons

 

In der Nähe der Zielicons gibt es ein ganz kleines Sysmbol (evtl. von nem Fenster verdeckt?). Wenn Du draufklickst und den Mausbutton gedrückt hältst, kannst Du die Icons auf dem Bildschirm neu platzieren.

0 Kommentare

Mo

28

Aug

2017

Des Alphas dickstes Ding

Hallo Kapsuleure,

heute möchte ich mich mal mit dem größten Schiff befassen, das bis zum heutigen Zeitpunkt für einen Alpha Clone zu fliegen ist: DIE GNOSIS

Eigentlich dachte ich ja, bei den Kreuzern wäre Schluss, also bei meiner Stabber Fleet Issue oder der Vexor Navy Issue, oder oder oder...

Doch neeiiin, es gibt einen Shlachtkreuzer, der uns zur Verfügung steht, die Gnosis.

Die Gnosis ist ein Geschenk von CCP an die Spieler. Das bedeutet in diesem Fall, daß es keinen Blueprint gibt und das Schiff nicht von Spielern gebaut wird. Die Anzahl der vorhandenen Schiffe ist also begrenzt und macht das Schiff mit jedem Abschuss seltener und somit teurer.


Für meinen persönlichen Geschmack kommt der Kahn eher häßlich herüber. Auf jeden Fall sieht sie "sehr speziell" aus ;)

Interessanter ist aber die enorme Vielfalt an Ausrüstungsoptionen. Dadurch kann wirklich JEDER Alpha dieses Schiff mit seinen fraktionsspezifischen Modulen bestücken und bekommt so einen leistungsfähigen Schlachtkreuzer mit viel Laderaum und riesigem Drohnenhangar. Das Flugverhalten entspricht ganz dem Üblichen für diese Raumschiffklasse: es fliegt wie ein Backstein  ;-)

Und das alles bei minimalen Skillvoraussetzungen, wie man sehen kann.

Du kannst also quasi von Geburt an in dieses Schiffchen einsteigen und damit fliegen :)

Ich benutze die Gnosis, um damit Kampfanomalien im Highsec auszuscannen und zu fliegen. Auch Level 3 Missionen sind damit kein Problem. Level 4 Missionen habe ich damit auch schon gemacht, aber nur die einfacheren. Eine Level 4 "Blockade" oder "Extravaganza" wäre mir dann doch zu gefährlich. Es sei denn, es fliegt jemand mit ;-)

Dieses Schiff empfiehlt sich so sehr für einen Alphaclone, daß man vielleicht gar nicht mehr auf Omegas in einer Gnosis trifft ;)

Ich kann dieses Schiff wärmstens empfehlen.

Bis nächste Woche

Klassensprecher

 

0 Kommentare

Mo

21

Aug

2017

Die Schweißenen Flüsse

Hallo Kapsuleure,
heute möchte ich euch von meiner ersten Level 4 Security Mission in Begleitung einer Kronos berichten und wie es mir mehrmals kalt, meistens jedoch superheiss wurde ;-)

Nicht das häßlichste Minmatar-Schiff, oder?
Nicht das häßlichste Minmatar-Schiff, oder?

Als Alphaclown lernt man ja durchaus, Respekt sogar vor NPC-Gegnern zu haben ;-)

Ich habe mich gemeldet, als im Chat ein Marauder Pilot fragte, ob ein Alpha Clone Lust hätte, mit auf eine Level 4 Mission zu gehen:


"Die fürchterliche Piratin Scarlet"

 

Auftragskurzfassung: Die Piratin muss aus dieser Gegend, aus diesem Universum, am besten in eine andere Dimension verschwinden ;) Wir wollen sie ja nicht gleich töten, gell?  

Kaum habe ich mich gemeldet, kam auch schon die Flotteneinladung. Es erfolgt eine kurze Absprache, damit mein persönlicher FC ein wenig einschätzen kann, wie selbständig er mich agieren lassen kann. Mein Auftrag ist lediglich, sein Feuer zu unterstützen und falls es brenzlig wird, zu einer Zitadelle zu warpen. Meine Stabber "Dildolein" ist frisch mit Munition und Drohnen beladen. Es kann losgehen. Auf dem Weg zum Zielsystem, spielen wir noch Flottenwarp, Ausrichten und ein paar Kommandos, sowie die Prioritäten bei der Zielaufschaltung durch. Ich soll mich maximal 25 km von meinem FC entfernen, damit ich notfalls einschreiten kann, falls ihm jemand zu nahe auf die Pelle rückt.

 

Naja, ich habe damit gerechnet, daß ich nur Gehilfe bin ;-)

 

So, wir kommen im Zielsystem an und warpen in die Site. Zeit für ein erstes "Wowowoooow!" Gleich am ersten Gate eine handvoll Fregatten, Kreuzer und auch direkt mal ein paar Schlachtschiffe. Mit gedrückter STRG-Taste warte ich auf das Verschwinden der Anzeige "Warpantrieb aktiv" um sofort mit der Maus die Kreuzer aufschalten kann. "klick-klick-klick-klick" während die 4 Fregatten aufschalten, ziehe ich einen Satz von 3 Federal Navy Hobgoblins aus dem Hangar ins All. Mehr Drohnen kann ich nicht.
In diesem Moment macht es neben mir "KABOOM", "KABOOMBOOMBOOM"! Die Fregatten, die ich gerade aufschalten wollte sind Geschichte und vergehen in einem Feuerrausch. Mit großen Augen starre ich noch auf das Geschehen und will mir die Kronos noch mal aus der Nähe anschauen. Doch, da wo gerade noch die Kronos war, sehe ich jetzt nur noch eine MTU ( Mobile Tractor Unit - eine Struktur, die man im All verankern kann, damit Sie Wracks aus bis zu 125km Entfernung zu sich heranzieht und den Loot aus den Wracks gleich in den eigenen Hangar übernimmt ). Die hat mein FC dann wohl hier abgeworfen, um später den Loot einzusammeln und die Wracks zu salvagen ( noch brauchbare, teilweise beschädigte Hardware aus den Wracks bergen).

 

 


Nur, wo ist die Kronos so schnell hin? Da entdecke ich sie in knapp 100km Entfernung. Mein FC klärt mich auf. Er hat ein MJD ( Micro-Jump-Drive, welches das Schiff in dem es eingebaut ist, ca. 100 km in Flugrichtung regelrecht teleportiert) genutzt, um sich auf Abstand zu bringen Seine Waffen und Drohnen haben eine Reichweite von ca. 110 km. In dieser Position wirft er sein Bastionsmodul an, welches die Energie der Antriebe in Shilde, Waffen und Module umleitet. Nachteil: Er ist unbeweglich, solange das Bastionsmodul (DER BASTIAN nennt er es immer) aktiv ist. Okay, denke ich, dann macht es Sinn, wenn man etwas Abstand hat und somit Zeit hat, auf die Schiffsbewegungen der NPC Gegner zu reagieren.

 


Nagut, dann will ich mal etwas mitmachen. Mein Auftrag lautet, ihn zu unterstützen, gegen Gegner, die unter 50 km herankommen. Also düse ich mal zu ihm hin. Da ich nur lächerliche 34 km Waffenreichweite und 48km Drohnenreichweite habe, beschließe ich, mich 15km vor ihn zu platzieren. Mutig... oder dumm, wie sich später herausstellt. Doch, vorerst kann ich ordentlich mitmischen. Eine ganze Armada von Kreuzern, Schlachtkreuzern, Zerstörern und Fregatten setzen sich in Bewegung und nähern sich recht zügig unserem Standort. Wieder mäht er die Fregatten weg, diesmal schon in 100km Entfernung. Vor erneutem Staunen verharre ich wieder für Sekunden. 

 


Okay, dann eben die Kreuzer. Die kommen recht flott näher und erreichen sehr bald meine Drohnenreichweite, also gleich mal druff, die Kameraden. Die Artillerie aktiviere ich auch gleich mit und baue auf Zufallstreffer oberhalb der 34km Reichweite. So kann ich dann doch einige der Gegner ausschalten, während mein FC sich um die Schlachtschiffe kümmert.

Hurra! Ich habe eine Aufgabe, eine Bedeutung, ich bin nützlich!  :)

Und da mein FC so gefährlich ist, scheinen die Gegner mich gar nicht zu bemer... RUUUUMS! ... ken. Und schon haben die Gegner mich bemerkt. MIST!

 

Mein FC empfiehlt mir, die Drohnen reinzuholen und mich auf eine Zitadelle auszurichten und mich zu Sprung, raus aus der Gefahr, bereit zu machen. Kaum ausgerichtet, kann ich auch schon loswarpen. Meine Schilde sind auf 12% geschmolzen, als ich den Warp aktiviere. Trotz Ausrichten dauert es noch gefühlte Äonen, bis meine lahmarschige Stabber endlich im Warp ist. Hülle auf 33%. UFF!

Die Hülle glüht...
Die Hülle glüht...


Alter Falter, habe ich auf die Fresse bekommen. Mir ist mächtig heiss geworden, als Schild und Panzerung wegschmolzen wie nix.

 

Aber die Zitadelle repariert fleissig, was dann auch wieder gefühlt Jahrmillionen dauerte. Bei 80% Schild gebe ich schon mal den Warpbefehl zurück zu meinem Herrn und FC ;)

 

Doch der ist verschwunden. Nur Wracks, eine MTU... hat er es nicht geschafft? Achwaaas, denke ich. Und da sehe ich auch schon das Beschleunigungstor zur nächsten "Tasche".  TASCHE? Was'n das? Jou, im englischen EVE spricht man wohl von einer "Pocket". Ein weiterer Kampfbereich, der durch ein Tor oder solch ein Acceleration Gate erreicht wird. In manchem Spielen nennt man es auch eine "Stage". :))

Okay, dann begebe ich mich mal auf den Weg in die nächste Tasche, um weiter mit zu mischen. Ich spüre richtig, wie ich von Minute zu Minute besser werde, beginne mich zu bewegen, um nicht so leicht getroffen zu werden. Ein mörderisches Geballer ist das. Mein FC wird teilweise von 4 Schlachtschiffen beschossen, die alle innerhalb ihrer Optimalen Reichweite sein müssen... und die Kronos steckt das weg... *wieder staun*

 

 

Ich fühle mich wieder winzig und unbedeutend. Vor lauter Kampfgetümmel registriere ich gar nicht, wie wir in eine weitere Tasche wandern und auch dort alles abmähen. Ich muss fortan kein einziges Mal mehr zur Reparatur *stolzbin*. Aber ich habe nicht mal registriert, ob die stolze Piratin Scarlett auch unter den Gegnern war. Mein FC beteuert, dass sie da war und abgeschossen wurde ;)
Ich war im Feuerrausch und habe davon nix bemerkt. Für mich war das auch richtig Arbeit. Ich war Fix und Foxy ;)

Ein tolles Erlebnis, nicht zuletzt auch durch die Zusammenarbeit mit einem anderen Spieler und die vielen Erläuterungen, die ich bekam.

Danke FC und Danke EVE!

Ich hoffe, meine Textwüste hat Euch gefallen

Euer
Klassensprecher

0 Kommentare

Mo

03

Apr

2017

Sommersause?Sommerpause!

Sommerpause!?

 

 

Hier im Blog ja, aber nicht im Spiel.
Ich habe mit einem meiner Hauptcharaktere einen Corpwechsel und somit einen Umzug ins Nullsec-Gebiet durchgeführt. Viel Neues und Unbekanntes, sodass ich mich jetzt ein paar Monate um meinen Omega-Account kümmern muss.

Ich denke, daß Klassensprecher sich nach den Ferien wieder zurück meldet.

0 Kommentare

Mo

06

Mär

2017

Loyalitätsbeweise

Hallo Kapsuleure,

heute dreht sich alles um das "Mysterium" LOYALITÄTSPUNKTE oder LOYALTY POINTS, allgemein als LP bezeichnet. Was sind LP, woher bekomme ich sie und was kann ich damit machen? Ich hoffe, ich kann heute etwas Licht ins Dunkel bringen.

zugegeben: solche Werte sind für einen Alpha nicht zu erreichen
zugegeben: solche Werte sind für einen Alpha nicht zu erreichen

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wer in EVE Online Missionen fliegt, wird diesen Bildausschnitt kennen. Eine Missionsbelohnung in ISK und Loyalitätspunkte.

 

Was sind LP?
Dabei handelt es sich um eine Belohnung der jeweiligen Corporation für die man diese Mission fliegt. Hier habe ich nie den gleichen Betrag für dieselbe Mission gesehen, daher gehe ich davon aus, daß sich die Anzahl der LP aus einem Grundwert und dem persönlichen Ansehen bei der jeweiligen Corporation errechnet. Es handelt sich also um eine echte Belohnung für die Loyalität zu einer bestimmten Gruppe. 

Woher bekomme ich LP?
LP bekommt man durch die Teilnahme an drei "Freizeitbeschäftigungen" in EVE:

  1. Factional Warfare
    Das ist die aktive Teilnahme an den Kriegen der Fraktionen untereinander, z.B. Gallente gegen Amarr. Hier treffen Spieler gegen Spieler, sowohl einzeln oder in Flotten, im Kampf um Gebiete aufeinander.
  2. Incursions
    Hier handelt es sich um großangelegte Überfälle der Sansha Piraten auf eine ganze Region. Gleich mehrere Sonnensysteme werden dabei in unterschiedlicher Intensität bekämpft. Dabei werden auch das lokale Finanzsystem, aber auch elektronische Systeme und Infrastruktur durch sie Sansha sabotiert.
  3. Missionen
    Auch hier geht es meistens um Kampf. Allerdings finden hier auch Kampfunlustige Kapsulanten ein lohnendes Beschäftigungsfeld, nämlich mit Vertriebsmissionen. Diese sind besonders gut geeignet, quasi nebenbei LP zu sammeln ;-)

Was mache ich mit LP?

ISK verdienen oder mich besser ausrüsten. Mit LP kann man im "LP-Store" oder auch "Loyalitätspunkteladen" viele interessante Dinge erwerben, oft zu einem Bruchteil an ISK, die auf dem normalen Markt nötig wären. Implantate zum Beispiel. Oder Schiffe aufwerten. Mit LP kann man z.B. aus einer Vexor eine Vexor Navy Issue machen und dafür spürbar weniger ISK aufwenden, als dies auf dem Markt nötig wäre. Ich höre bereits die ersten Hirne klicken und Ideen zum ISK Verdienen ausbaldowern ;-)
Man kann auch Skills finden, die mit LP zu erwerben sind. Lustigerweise sind dies meistens Skills die man braucht, um bei Missionen mehr ISK und LP zu ergattern ;-) So gibt es z.B. im LP Shop der KAALAKIOTA Corporation den Skill SECURITY CONNECTIONS für 15.000 LP und 10.000.000 ISK zu erwerben. Der kostet am Markt oft 20.000.000 oder mehr ISK (klick... klick... klickediklick...) Wenn das kein golier Übergang zur letzten Frage ist:

 

Wie bekomme ich mehr LP?

Also, wie ich ja selbst festzustellen glaube, bekommt man mit mehr Ansehen mehr LP. Das allgemeine Ansehen lässt sich steigern mit dem Skill CONNECTIONS. Bezahlung und LP steigen zusätzlich durch erlernen der weiteren Skills, z.B. DISTRIBUTION CONNECTIONS wenn man den Verdienst bei Vertriebsmissionen steigern möchte.

 

Na, das war doch mal ne stramme Informationsdichte, heute.

 

Jetzt dist Du an der Reihe, diese Infos zu Deinem Vorteil zu nutzen. Viel Spaß dabei und

 

immer eine handvoll CAP in Reserve 

Euer
Klassensprecher

0 Kommentare

Mo

20

Feb

2017

Event-ualitäten

Hallo Kapsulanten,

die erste Woche des Events "Guardians Gala" ist fast rum und meine Bilanz schaut recht gut aus. Totz meiner eher zurückhaltenden Teilnahme habe ich ca. 44 Skins und einen Booster erbeutet.

Leider gibt es noch keine Hochrechnung über den aktuellen Schätzwert der Skins in meinem Conatiner, aber ich rechne mit ca. 400 Millionen ISK. Das wäre ein sensationeller Reichtum für einen Alpha wie mich.

 

Ohne die vielen fiesen Canflipper, die einem die Ladung aus dem frisch geschossenen Wrack klauen, wäre ich noch viel reicher ;-) Aber - hey - es ist doch nur ein Spiel und jeder sucht seinen persönlichen Spaß. Ich habe mir was überlegt, wie auch ich meinen Spaß an den Canflippern finde. Dazu später mehr.

Insgesamt habe ich mehr Kollegialität in den Eventsites erlebt als es Negativerlebnisse gab. So habe ich mit meiner Stabber aus 30-40 km Entfernung die fiesen Fregatten erledigt, bin während der zweiten Welle auf 20km an die Installation der Gegner heran und habe die Kreuzer berabeitet, um im Anschluss den finalen Gegner direkt anzufliegen. Alles in allem hat so'ne Site dann doch 10-13 Minuten gedauert. Genug Zeit, daß auch andere Spieler die Site entdecken und mir Gesellschaft leisten. Die meisten haben akzeptiert, daß in der Site schon jemand drin war und sind weitergezogen oder stehengeblieben und haben zugeschaut.

Nicht wenige haben mir geholfen, die beiden Wellen zu beseitigen, aber dann den Schlachtkreuzer der dritten Welle für mich gelassen, sodass ich den Skin erbeuten konnte. Mit einigen konnte man auch ins Gespräch kommen und Tipps zu besseren Drohnen oder Waffen bekommen. Einer hat sogar mit mir 5 (!) Sites zusammengflogen und wir haben abwechselnd Skins gelootet.  Echt schön, wenn man mit Wildfremden so spontan und gut zusammenarbeiten kann.

Und beeindruckend fand ich dann, wie die vielen Gilas und Ishtars und andere "mal eben" in drei Minuten so eine Site "abgefrühstückt" haben. 

 

Auch angenehm waren die "Contests" mit ebenbürtigen Skinjägern in normalen Vexors, Caracals usw. Wenn dann in der zweiten Welle nur noch ein Kreuzer übrig ist und dieser nur langsam abgeschossen wird, weil die Kontrahenten auf einen guten Moment lauern, daß die den folgenden Schlachtkreuzer möglichst effektiv aufschalten und ausschalten können. Ich hatte für diesen Fall schon immer einen Spruch im Local Chat, den ich nur noch abschicken brauchte. So habe ich versucht, meinen "Mitbewerber" zu einer Chat-Antwort zu bewegen und ihn vom Ziel abzulenken :-)  Ich bin aber auch ein frecher Bub ;-))) Selbstredend habe ich mich aber immer mit einem "GC" für "Good Competition" bedankt.

Richtig wütend haben mich aber immer diese Canflipper gemacht, die oft sogar getarnt in die Site kamen oder in schnellen Fregatten oder flotten T3 Schiffchen. Kaum hatte ich den letzten Kreuzer zu meinen Gunsten abgeschossen und machte mich auf den Weg zum Looten (meistens nur 6-10km) hat der getarnte sich direkt am Ziel enttarnt, gelb geschaltet und mein Wrack ausgeraubt, oder aber die nichtgetanrten sind mit einem Affenzahn hinge"burnt", um mir mein rechtmäßig zugewiesenes Wrack vor meiner Nase zu entleeren und mit meiner Beute abzuhauen. Diese Doofsäcke :) "Was solls",denke ich so bei mir. "Machste halt auch für Dich ne Spaßige Situation draus". Hatte eh einen Highslot frei. Da habe ich mir kurzerhand einen Festival Werfer mit Schneeball Munition eingebaut. Sobald sich abzeichnete, daß ich wieder einen Doofsack in der Site hatte, habe ich ihn aufgeschaltet. Sobald er sich daran machte, zum Wrack zu eilen, habe ich ihn mit Schneebällen beschossen ;-) Das hat dann doch für einige Nervosität gesorgt *lol* 

Ich hoffe, ich konnte etwas Lesenswertes berichten.
Nächste Woche ziehe ich Bilanz vom Event.

Bis dahin guten Flug und immer ein paar MW Cap in Reserve ;-)

Euer 
Klassensprecher

0 Kommentare

Mo

13

Feb

2017

Guardian's Gala

Hallo Kapsulanten!
Morgen, am 14.02.2017 nach der Downtime, beginnt für viele von euch das erste Event in Eve. Was diese Events bedeuten und wie dieses Event abläuft, möchte ich heute erläutern.

DIE GALA DER WÄCHTER, wie das Event im Deutschen Spiel genannt wird ist eines von vielen Events, die in den letzten 2-3 Jahren stattgefunden haben. Wann genau die Events eingeführt wurden, weiß ich nicht. Aber sie sind sehr beliebt in der Spielergemeinschaft, aber auch - wie soll es anders sein - umstritten. Wir wollen aber Spaß haben, daher interessieren wir uns nur für das Beliebte :-)))

 

Was sind also diese Events? Events wurden als zeitlich unregelmäßig stattfindende Ereignisse mit meistens 14 Tagen Dauer eingeführt. Dabei handelt es sich um kleine Geschichten, Ereignisse und Aktionen, die mit recht hohen Einnahmen durch das Erbeuten von Ausrüstung, Skins oder auch Boosterdrogen (.z.B. Skillzeit verkürzende Booster) locken. In der Regel muss man einen sogenannten "Beacon" im All finden, diesen anfliegen und vorhandene NPC Gegner neutralisieren und die genannten Gimmicks finden und erbeuten. Dabei kann es auch zu Konkurrenzsituationen mehrerer Einzelspieler kommen, die alle dieselbe Site bekämpfen und dort Dinge erbeuten möchten. Mit hochspezialisierten Beutegreifern ist daher zu rechnen. Es gab bisher meistens Events mit keinen bis lediglich geringen Unterschieden in den einzelnen Aufgaben. Auch gab es ein Event mit vielen sehr verschiedenen Aufgaben in verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

DIE GALA DER WÄCHTER wird nur aus einer einzigen Art von Aufgaben bestehen. Reinfliegen, ballern und erbeuten. Die erste Welle besteht höchstwahrscheinlich aus 5 Fregatten der Sorte DRAMIEL oder ähnlich, die gemein flink sind und versuchen werden, Deine Waffen zu "unterfliegen". Die zweite Welle wird aus Kreuzern bestehen, die besser nicht unterschätzt werden. Die Gegner sind vom Angel Cartel und Serpentis und haben als gemeinsamen Nenner eine Lücke in der Abwehr von Kinetikschaden.

Je nachdem, wie intensiv man die Sites farmt und wie geschickt man die erbeuteten Gegenstände verwendet oder auf den Markt bringt, kann das eine sehr lukrative Angelegenheit werden. Manche berichten, dass sie am Ende des Events leicht eine Milliarde ISK verdient haben. Einzelne auch mehrere Milliarden. 

Soweit für heute. Im nächsten Beitrag werde ich sicher über die Erlebnisse in dem Event berichten.

Fliegt sicher und habt immer eine Handvoll Cap in Reserve ;-)

Euer 
Klassensprecher

1 Kommentare

Mo

06

Feb

2017

Vertrieb-Täter

Hallo Kapsulanten,

In der letzten Woche habe ich mich verstärkt mit dem Thema Vertriebs-Missionen beschäftigt, während ich auf diverse Skills gewartet habe. Ein Thema, das nur auf den ersten Blick langweilig aussieht...

 

Jetzt beginnen langsam die Skills, die 3 Tage und mehr brauchen, um abgeschlossen zu werden. Da wartet man dann auf DRONES 5 oder ähnliches. Jetzt kann man trotzdem Ratten jagen oder Missionen fliegen, oder aber auch mal einen Blick auf andere Missionstypen werfen. Schliesslich brauche ich ja Ansehen, um irgendwann mal Level3 oder gar Level 4 Missionen annehmen zu können.

 

Da wären dann z.B. Bergbau Missionen. Die fallen aber eher aus, da mit einem ALPHA Clown das Mining eher unnütz ist.

Da klingen die Vertriebs- Missionen schon viel interessanter. Ein Hauptgrund für meinen Umzug in das neue Gebiet war, daß ich eine Station gefunden habe, auf der ich für eine Corporation ganz viele Missions-Agenten für mehrere Missionslevel finde. So kann ich 3 x Lvl1 Vertriebmissionen annehmen, 3 x Lvl2 und zwei mal Lvl3 annehmen... wenn ich denn mal Lvl3 erreiche. Und ein Agent für Levl 4 Vertrieb ist auch nur 1 System weiter. So lassen sich wunderbar Ansehen farmen UND Loyalty Points (LP) sammeln. Vertriebs Missionen eignen sich auch wunderbar, wenn man mal nicht ganz 100% bei EVE sein kann, aber trotzdem die Zeit nutzen möchte, weil auch die andere Beschäftigung keine volle Aufmerksamkeit benötigt. Welche Beschäftigungen das nun sein mögen, überlasse ich Deiner Fantasie :-)))

Mittlerweile weiss ich auch, daß es in allen Fraktionsgebieten solche Missionshotspots gibt. Man muss nur mal 10 Minuten im Agentenfinder stöbern und sich für die wenig militärischen Corpagenten interessieren, z.B. Kador Family oder Ardishapur Family. Überhaupt scheinen die Family Agenten ganz gut zu sein, um Ansehen und LP zu sammeln.

Ein weiterer Vorteil der Vetriebsmissionen ist, daß sie eigentlich nie gegen Fraktionen gehen. Zumindest habe ich noch keine gehabt, bei der ich irgendwo Ansehen verloren hätte. 

Zusätzlich gibt es einen Skill DISTRIBUTION CONNECTIONS, mit dem man für diese Missionen die LP Ausbeute steigern kann. Was ich mit den LP dann gemacht habe, erzähle ich gleich noch.

So habe ich dann also meine MAMMOTH geschnappt und gleich 6 (!) Vertriebsmissionen in einer Station angenommen. Dreimal Level 1 und dreimal Level 2. Die Level 1 Missionen sind sehr gemischt. Sie enthalten Transporte von der Agentenstation zu anderen Stationen und umgekehrt. Auch sind es gerne mal Serien von 3 oder 5 Missionsteilen. Die Level 2 Missionen waren fast ausnahmslos Transporte von der Agentenstation in andere Stationen in bis zu 6 Sprünge entfernte Systeme. Auch hier gibt manchmal mehrteilige Missionen. Die Belohnungen sind eher gering, aber die Masse machts. 

 

Meine Vorgehensweise dabei ist:
Alle Missionsziele als Wegpunkt setzen. Die Reihenfolge ist erst mal egal.
Den Weg zurück zur Agentenstation aber noch nicht als Wegpunkt setzen. Jetzt wurde eine Reiseroute gebildet und die sollte oben links angezeigt werden. Nun auf das A vor der Route klicken und im sich öffnenden Menü unten Route optimieren auswählen. Danach erst die Agentenstation aus Wegpunkt für den Rückweg hinzufügen. Das liest sich jetzt aufwändig, ist aber eigentlich immer die beste Route.

Jetzt noch die Waren in den Laderaum verfrachten und los gehts. Im Schnitt brauche ich pro Auftrag 2-3 Minuten Flugzeit, wenn ich manuell fliege. Das errechnet sich aus dem Umstand, dass manches Ziel zwar 4 Sprünge erfordert, oft genug aber die Ziele im gleichen System oder gar in der gleichen Station liegen. Bei dieser Missionsfrequenz hagelt es förmlich Sondermissionen, sogenannte Storylines. Die lasse ich aber links liegen und arbeite sie später zusammen ab. Das ist auch besser, weil es sich meistens um Kampfmissionen handelt. In zwei Stunden kommen da leicht 3 Storylines zusammen, die eine ganze Menge zusätzliches Ansehen, ISK und LP einbringen.

Nach mehreren längeren Aktionen dieser Art riskierte ich einen Blick auf die erlangten Loyalty Point (LP). Diese Liste fand ich unter dem Logbuch-Symbol links in der Symbolleiste. Dort ist der Reiter zur LP Liste schnell gefunden. Aber was ist das? 17.000 LP für meine Corporation! Das ist ja der Hammer! Die habe ich natürlich nicht nur mit Vertriebsmissionen, sondern auch mich Sicherheitsmissionen gesammelt. Letztere bringen mehr LP ein, dauern dafür aber auch länger.

Also klicke ich gleich mal im Stationsmenü meiner Ausgangstation auf den LP-Shop und schaue, was ich da so für meine LP bekomme.Hier kann ich meine verdienten LP in verbesserte Ausrüstung, Implantate investieren oder Franktionsmunition,herstellen oder sogar aus einer Vexor eine Vexor Navy Issue machen. Das kann man zur eigenen Verwendung tun, besser aber den ALPHA CLONE ISK Fluss verbessern, sprich für den Weiterverkauf nutzen. Geschickt gemacht, kann man aus 1 LP durch den Einsatz von LP oft sehr leicht 1000 ISK machen. Das is die allgemeine Erfolgsformel. Diese setzt aber voraus, daß man etwas Zeit hat :-) Die habe ich nicht und entscheide, daß ich mit einer ISK Verdopplung schon zufrieden bin. Natürlich habe ich etwas Zeit investiert um zu sehen, mit welchen Artikeln ich in der Nähe etwas Gewinn machen kann und dafür das Skillbuch SOCIAL CONNECTIONS auserkoren.
Meine Marktstudien haben ergeben, dass ich für 15.000 LP und 10 Mio ISK das Skillbuch im LP Shop kaufen kann und in Amarr Kaufaufträge für 24 Mio ISK existieren. Also verdiene ich pro LP ganze 933 ISK. Wie ich darauf komme? Nun, Einkauf: 10 Mio ISK, Verkauf 24 Mio ISK = Gewinn 14 Mio ISK, geteilt durch 15.000 eingesetzte LP ergibt 933 ISK pro LP.
Das ist für einen ALPHA schon ein seeehr guter Wert.

Dazu habe ich einen Ansehensgewinn von 2.1 auf über 2.6 erreicht und in Storylines noch 4 Mio ISK als Salvage und Loot gesammelt. Das alles während ich mir ein paar Konzertvideos angesehen und angehört habe, eine Menge lustiger Chats geführt habe und diesen Blog hier führe.

Fazit: Wenn man mal keine Lust auf Action und Geballer hat, kann man wunderbar Vetriebsmissionen fliegen und sich nebenbei noch um die EVE Community kümmern und auch das Private etwas fördern ;-)

Ich hoffe, ich konnte euch auch in dieser Woche eine schöne Idee präsentieren, was man auch als ALPHA CLONE für nette Sachen in EVE machen kann.

Ab dem nächsten Beitrag wird sich alles um das anstehende Event drehen, welches zwei Wochen andauert.

0 Kommentare