Zeit für Kontakte

Hallo Kapsulanten!
Was macht EVE aus? Alleinherrscher über New Eden zu sein und alle Gegner unterjochen? Für mich jedenfalls nicht. Mich reizt das "Zusammen Was Machen". Die Interaktion mit Menschen, basierend auf "Zusammen".  Gerade als Neuling und besonders als ALPHA Clone die Basis für Erfolg und anhaltenden Spielspaß... finde ich. Lies hier, wie ich zur ersten Co-Op Mission in EVE kam.

Weihnachten ist vorbei, die Bäuche noch voll, aber in EVE regt sich wieder das aktive Leben ;)

Sehr früh in meinem Leben als ALPHA Clone habe ich mich um Kontakte zu anderen Mitspielern und Mit-Noobs bemüht. 

Der für mich einfachste Weg zu den Chats ging über den LOCAL Chat. Dort in der Menüleiste auf die kleine Sprechblase geklickt, öffnet sich die Chatsuche und es werden auch bereits einige Kategorien mit offiziellen Chats gezeigt. In der Rubrik HILFE findet sich auch der deutsche Hilfechat. Für den Anfang vielleicht ganz gut, jedoch oft etwas überlaufen und nur wenig moderiert. Man ertrinkt dort sehr schnell in Informationen. Mein Tipp: Dort fragen, ob jemand Lust hat, ob er in einem Privatchat zum Thema helfen möchte. Oft kommen so ganz gute Kontakte zustande.


Der besondere Tipp: Gib in der Chatsuche oben im Suchfeld "Noob-Fleet" ein und klicke auf BEITRETEN. Du trittst damit dem genannten Chat bei und befindest Dich in einer freien Community mit vielen gemeinsamen Unternehmungen. Diese werden zentral organisiert, man kann sich hier aber auch verabreden zu Missionen, Mining, was auch immer. Hier lassen sich auch spontan Mitflieger finden.

Dieser Chat ist einer von denen, in denen man dauerhaft für Wochen oder Monate bleiben kann, mitlesen kann, fragen kann, Blödsinn machen kann und vor allen Dingen neugierige Neulinge UND hilfsbereite , erfahrene EVE Piloten findet.

Durch die Teilnahme an den Flotten, die hier veranstaltet werden habe ich einerseits ein paar hilfreiche Milliönchen eingenommen, aber auch sehr nette Kontakte geknüpft. Ein Noob, der mit mir zusammen angefangen hat, hat in einer Verlosung sogar ein Schiff im Wert von mehreren hundert Millionen ISK gewonnen.

 

Sehr schnell kristallisierten sich zwei Leute heraus, mit denen ich immer wieder zur selben Zeit anwesend war, mit denen ich viel gequatscht habe. Heute habe ich dann einfach mal den JD (von dem ich schon wusste, dass er wie ich im Minmatargebiet lebt) gefragt, ob er mit mir zusammen Missionen fliegen möchte. Naklar wollte er. Schnell war auch geklärt wo wir fliegen. Wie die Mission gelaufen ist, schreibe ich euch dann im nächsten Beitrag, denn jetzt ist eher der Zeitpunkt, euch den Chat der Noob-Fleet anzusehen ;-)


Fly Safe

Euer

Klassensprecher

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0