Vertrieb-Täter

Hallo Kapsulanten,

In der letzten Woche habe ich mich verstärkt mit dem Thema Vertriebs-Missionen beschäftigt, während ich auf diverse Skills gewartet habe. Ein Thema, das nur auf den ersten Blick langweilig aussieht...

 

Jetzt beginnen langsam die Skills, die 3 Tage und mehr brauchen, um abgeschlossen zu werden. Da wartet man dann auf DRONES 5 oder ähnliches. Jetzt kann man trotzdem Ratten jagen oder Missionen fliegen, oder aber auch mal einen Blick auf andere Missionstypen werfen. Schliesslich brauche ich ja Ansehen, um irgendwann mal Level3 oder gar Level 4 Missionen annehmen zu können.

 

Da wären dann z.B. Bergbau Missionen. Die fallen aber eher aus, da mit einem ALPHA Clown das Mining eher unnütz ist.

Da klingen die Vertriebs- Missionen schon viel interessanter. Ein Hauptgrund für meinen Umzug in das neue Gebiet war, daß ich eine Station gefunden habe, auf der ich für eine Corporation ganz viele Missions-Agenten für mehrere Missionslevel finde. So kann ich 3 x Lvl1 Vertriebmissionen annehmen, 3 x Lvl2 und zwei mal Lvl3 annehmen... wenn ich denn mal Lvl3 erreiche. Und ein Agent für Levl 4 Vertrieb ist auch nur 1 System weiter. So lassen sich wunderbar Ansehen farmen UND Loyalty Points (LP) sammeln. Vertriebs Missionen eignen sich auch wunderbar, wenn man mal nicht ganz 100% bei EVE sein kann, aber trotzdem die Zeit nutzen möchte, weil auch die andere Beschäftigung keine volle Aufmerksamkeit benötigt. Welche Beschäftigungen das nun sein mögen, überlasse ich Deiner Fantasie :-)))

Mittlerweile weiss ich auch, daß es in allen Fraktionsgebieten solche Missionshotspots gibt. Man muss nur mal 10 Minuten im Agentenfinder stöbern und sich für die wenig militärischen Corpagenten interessieren, z.B. Kador Family oder Ardishapur Family. Überhaupt scheinen die Family Agenten ganz gut zu sein, um Ansehen und LP zu sammeln.

Ein weiterer Vorteil der Vetriebsmissionen ist, daß sie eigentlich nie gegen Fraktionen gehen. Zumindest habe ich noch keine gehabt, bei der ich irgendwo Ansehen verloren hätte. 

Zusätzlich gibt es einen Skill DISTRIBUTION CONNECTIONS, mit dem man für diese Missionen die LP Ausbeute steigern kann. Was ich mit den LP dann gemacht habe, erzähle ich gleich noch.

So habe ich dann also meine MAMMOTH geschnappt und gleich 6 (!) Vertriebsmissionen in einer Station angenommen. Dreimal Level 1 und dreimal Level 2. Die Level 1 Missionen sind sehr gemischt. Sie enthalten Transporte von der Agentenstation zu anderen Stationen und umgekehrt. Auch sind es gerne mal Serien von 3 oder 5 Missionsteilen. Die Level 2 Missionen waren fast ausnahmslos Transporte von der Agentenstation in andere Stationen in bis zu 6 Sprünge entfernte Systeme. Auch hier gibt manchmal mehrteilige Missionen. Die Belohnungen sind eher gering, aber die Masse machts. 

 

Meine Vorgehensweise dabei ist:
Alle Missionsziele als Wegpunkt setzen. Die Reihenfolge ist erst mal egal.
Den Weg zurück zur Agentenstation aber noch nicht als Wegpunkt setzen. Jetzt wurde eine Reiseroute gebildet und die sollte oben links angezeigt werden. Nun auf das A vor der Route klicken und im sich öffnenden Menü unten Route optimieren auswählen. Danach erst die Agentenstation aus Wegpunkt für den Rückweg hinzufügen. Das liest sich jetzt aufwändig, ist aber eigentlich immer die beste Route.

Jetzt noch die Waren in den Laderaum verfrachten und los gehts. Im Schnitt brauche ich pro Auftrag 2-3 Minuten Flugzeit, wenn ich manuell fliege. Das errechnet sich aus dem Umstand, dass manches Ziel zwar 4 Sprünge erfordert, oft genug aber die Ziele im gleichen System oder gar in der gleichen Station liegen. Bei dieser Missionsfrequenz hagelt es förmlich Sondermissionen, sogenannte Storylines. Die lasse ich aber links liegen und arbeite sie später zusammen ab. Das ist auch besser, weil es sich meistens um Kampfmissionen handelt. In zwei Stunden kommen da leicht 3 Storylines zusammen, die eine ganze Menge zusätzliches Ansehen, ISK und LP einbringen.

Nach mehreren längeren Aktionen dieser Art riskierte ich einen Blick auf die erlangten Loyalty Point (LP). Diese Liste fand ich unter dem Logbuch-Symbol links in der Symbolleiste. Dort ist der Reiter zur LP Liste schnell gefunden. Aber was ist das? 17.000 LP für meine Corporation! Das ist ja der Hammer! Die habe ich natürlich nicht nur mit Vertriebsmissionen, sondern auch mich Sicherheitsmissionen gesammelt. Letztere bringen mehr LP ein, dauern dafür aber auch länger.

Also klicke ich gleich mal im Stationsmenü meiner Ausgangstation auf den LP-Shop und schaue, was ich da so für meine LP bekomme.Hier kann ich meine verdienten LP in verbesserte Ausrüstung, Implantate investieren oder Franktionsmunition,herstellen oder sogar aus einer Vexor eine Vexor Navy Issue machen. Das kann man zur eigenen Verwendung tun, besser aber den ALPHA CLONE ISK Fluss verbessern, sprich für den Weiterverkauf nutzen. Geschickt gemacht, kann man aus 1 LP durch den Einsatz von LP oft sehr leicht 1000 ISK machen. Das is die allgemeine Erfolgsformel. Diese setzt aber voraus, daß man etwas Zeit hat :-) Die habe ich nicht und entscheide, daß ich mit einer ISK Verdopplung schon zufrieden bin. Natürlich habe ich etwas Zeit investiert um zu sehen, mit welchen Artikeln ich in der Nähe etwas Gewinn machen kann und dafür das Skillbuch SOCIAL CONNECTIONS auserkoren.
Meine Marktstudien haben ergeben, dass ich für 15.000 LP und 10 Mio ISK das Skillbuch im LP Shop kaufen kann und in Amarr Kaufaufträge für 24 Mio ISK existieren. Also verdiene ich pro LP ganze 933 ISK. Wie ich darauf komme? Nun, Einkauf: 10 Mio ISK, Verkauf 24 Mio ISK = Gewinn 14 Mio ISK, geteilt durch 15.000 eingesetzte LP ergibt 933 ISK pro LP.
Das ist für einen ALPHA schon ein seeehr guter Wert.

Dazu habe ich einen Ansehensgewinn von 2.1 auf über 2.6 erreicht und in Storylines noch 4 Mio ISK als Salvage und Loot gesammelt. Das alles während ich mir ein paar Konzertvideos angesehen und angehört habe, eine Menge lustiger Chats geführt habe und diesen Blog hier führe.

Fazit: Wenn man mal keine Lust auf Action und Geballer hat, kann man wunderbar Vetriebsmissionen fliegen und sich nebenbei noch um die EVE Community kümmern und auch das Private etwas fördern ;-)

Ich hoffe, ich konnte euch auch in dieser Woche eine schöne Idee präsentieren, was man auch als ALPHA CLONE für nette Sachen in EVE machen kann.

Ab dem nächsten Beitrag wird sich alles um das anstehende Event drehen, welches zwei Wochen andauert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0