Lange Wege, kurze Wege

Hallo Kapsuleure,

 

sowohl auf Youtube, als auch bei mir daheim sieht man immer ähnliche Anordnungen der Menüs und Informationen, die eigentlich völlig unpraktisch sind. "Warum", habe ich mich gefragt und mir ein paar Gedanken gemacht...

Infos überall, hin und her
Infos überall, hin und her

... die meisten von uns scheinen die Anordnung der Spielelemente wie HUD, Chats, Overview, D-Scan weitestgehend vom Spielstart zu übernehmen. Dabei landet der Local-Chat meistens links, das Overview rechts und in deren Nähe oft weitere Elemente. In der Mitte halten sich die meisten einen mehr oder weniger großen Bereich frei, wo man ein wenig vom All sieht ;)

Die Wege, die der Mauszeiger dabei zurücklegt müssen gigantisch sein...

Infos links, Weltall rechts
Infos links, Weltall rechts

So habe ich mir gedacht, diese Wege gilt es zu verkürzen. Herausgekommen ist nach wochenlangem Rumprobieren folgendes:
Alles, was es im Überblick zu halten gilt, kommt nach links. Dann gibt es viele Fenster, die man zwar gerne offen hat, von denen man aber eigentlich immer nur eines nutzt. Die werden zusammengefasst und kommen auch nach links, aber aufs Nötigste verkleinert.
So kennt man das sowieso von vielen Programmen und Webseiten.
Die Chats rutschen nach oben rechts und werden in einem Fenster zusammengefasst. Das Flottenfenster kommt nach oben in die Mitte. Die linke, obere Ecke ist ja leider fest reserviert durch Systemname, Autopilot und andere Elemente.

So habe ich jetzt sowohl Local und Overview, als auch Drohnenstatus oder D-Scan gleichzeitig im Blick und muß nicht erst mit Blick und Maus quer über den ganzen Bildschirm wandern.

Zusätzlich kann man den Mittelpunkt des Weltalls horizontal verschieben. Das hat den Vorteil, dass man sein Schiff und das ganze Geschehen mit der passenden Zoomstufe immer noch gut verfolgen kann.
Dazu geht man in die Einstellungen (ESC drücken) und dort in die Grafikeinstellungen (erstes Menü oben links) und bei den Kameraeinstellungen kann man den Mittelpunkt nach links und rechts verschieben. Bei mir hat sich eine Verschiebung um 40% nach rechts als optimal herausgestellt.

Jetzt ist diese Anordnung natürlich über Wochen entstanden und nicht von jetzt auf gleich. Ich kann mir vorstellen, dass Du erstmal einen Moment brauchst, um Dich umzugewöhnen, falls Du es ausprobierst.

Für mich ist es so echt angenehm und ich bekomme auch keine Kopfschmerzen mehr, weil die Augen nicht so oft neu fokussieren müssen.

Dies ist natürlich für mich als HighSec Carebear gedacht. Das Zusammenlegen von Local und Overview könnte aber vielleicht auch im Nullsec lebensrettende Zehntelsekungen bringen. Ob die Zusammenlegung von Fenstern da auch sinnvoll ist, überlasse ich den Spezialisten.

Schöne Woche euch allen

Klassensprecher

viele Fenster zusammengefasst
viele Fenster zusammengefasst

Hier noch einige Erläuterungen, wie was geht:


1. Du weisst nicht, wie Du Fenster zusammenfassen kannst?

Schiebe einfach ein Fenster über das andere, bis die Titelzeile des Zielfensters die Farbe wechselt und lasse dann los. Das neue Fenster wird dann mit einem Karteireiter in das bestehende integriert. Später kannst Du die Reiter nach belieben verschieben, wenn Du die Reihenfolge verändern möchtest.

 

2. Verschieben des HUD

Du kannst Eve sagen, ob Du das HUD oben oder unten platzieren möchtest. Dazu klickst Du rechts unten am HUD auf das EVE Menü (sieht aus wie drei kleine weiße Linien oder das stilisierte EvE E. Dort gibt es die Möglichkeit einen Haken zu setzen, um das HUD oben zu platzieren.

 

Horizontal kannst Du es verschieben, indem Du es in der Mitte anklickst und verschiebst.

 

 

3. Verschieben der Ziel-Icons

 

In der Nähe der Zielicons gibt es ein ganz kleines Sysmbol (evtl. von nem Fenster verdeckt?). Wenn Du draufklickst und den Mausbutton gedrückt hältst, kannst Du die Icons auf dem Bildschirm neu platzieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0